Skip to main content

Hauptversammlung mit Neuwahlen
Helga Schlörb weiterhin Vorsitzende der AWO-Schöneck

Helga Schlörb bleibt Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schöneck. Bei der Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder sie in ihrem Amt. Sabine Forchel, die auch dem AWO-Kreisvorstand angehört, und Inge Ullrich wurden zudem als gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt. Als Schatzmeisterin fungiert künftig Elke Franz, die Schriftführung übernimmt Monika May. Beisitzer sind Hans-Jürgen Haas, Eva Herzog, Gudrun Kuhn, Monika Schimmel, Anja Schmidt, Christa Kröger und Heike Schmidt-Günther. Zudem erklärten sich Karin Garvey und Ingrid Holzinger für die Revision bereit.

Der AWO-Kreisvorsitzende Jörg Mair und Kreisgeschäftsführerin Nicole Freitag gratulierten dem Vorstand zu seiner Wahl und lobten das Engagement der AWO in Schöneck: „Zum Schuljahresbeginn wurden für Familien mit kleinem Geldbeutel hochwertige Schulranzen besorgt und in der Vorweihnachtszeit werden wieder Päckchen für Menschen gesammelt, die das Angebot der Hanauer Tafel nutzen. Das ist die Idee der Arbeiterwohlfahrt, die in Schöneck gelebt wird. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese tolle Arbeit und freuen uns auf das nächste Zusammentreffen mit unseren Schönecker Freundinnen und Freunden“.

Auch Bürgermeisterin Conny Rück fand viele lobende Worte für die Arbeit der AWO vor Ort. Sie zollte den Aktiven großen Respekt für ihr ehrenamtliches Engagement.

Quelle: Kinzig News Artikel vom 25.09.2021